Wolldecke und Plaid fürs Sofa richtig aussuchen

Wenn es um die Auswahl einer neuen Wolldecke geht, heißt es richtig wählen, denn eine Wolldecke ist ein Begleiter für das halbe Leben.  Wolldecken sind nicht nur für das Sofa bestimmt oder für die Wohnung, sie sind auch oftmals Reisedecke, machen sich gut auf der Veranda oder beim Picknick. Auch werden werden Wolldecken gerne als Tagesdecken genutzt, um das Bett abzudecken. Ältere Menschen nutzen Wolldecken auch gerne als Kniedecke und vor allem Babies brauchen eine Wolldecke um nicht zu frieren.

Wolldecke aus Alpaka

Eine Kuscheldecke aus Alpaka ist herrlich natürlich, schön weich und hält richtig warm. Meist sind diese Wolldecken allerdings nicht wirklich stark im Volumen. D.h. Alpakadecken sind meist sehr dünn.  Dies hat nicht unbedingt Nachteile, denn sie halten aufgrund der Thermoeigenschaften trotzdem sehr warm und sind dazu noch sehr leicht und nehmen wenig Platz weg. Aus diesem Grund sind diese Wolldecken nicht nur perfekte Edel – Plaids fürs Sofa sondern vor allem perfekte Reisedecken.

 

Aus schöner Wolle

Wolldecke aus Merinowolle

Sofadecken aus Merinowolle bestehen aus Wolle vom Merinoschaf. Hierbei handelt es sich um eine Schafsorte, die über besonders feine Schafwolle verfügt. Merinowolldecken sind oftmals dicker als Alpakadecken. Sie halten auch schön warm, sind dafür aber auch etwas schwerer.

Angora Wolldecken

Wolldecken aus Angorawolle bestehen aus Naturhaar des Angorakaninchens.

Lambswool oder Lammwolle Wolldecke

Bei der Lambswool handelt es sich um die erste Schur überhaupt eines Lammes. Diese zarte Babywolle ist sehr weich und damit hochwertig.

 

 

 

Mohair Wolldecken

Mohair Wolldecken bestehen aus der Wolle von Angoraziegen. Diese sind nicht nur sehr weich sondern sind vor allem durch das kräftige Volumen bekannt. Aufgrund der Faser ergeben sich bei der Verwendung von Mohairwolle sehr dicke Decken.

Yak Wolldecken

Yak Wolldecken bestehen aus Yakwolle. Yaks sind eine behaarte Rinderart aus Zentralasien und liefern feine Wolle. Yak Wolldecken sind sehr selten und exklusiv. Yak Sofadecken sind langlebig und widerstandsfähig.

Kamelhaar Wolldecken

Unter Kamelhaar Wolldecken versteht man zunächst Wolldecken vom ein- oder zweihöckrigem Kamel.  Diese Tiere verfügen über Wolle mit guten Thermoeigenschaften, da es in der Wüste bei Nacht sehr kalt werden kann. Zur weiteren Familie der Kamele zählen ebenfalls die Lamas und Alpakas.

 

Lama Wolldecke

Auch Wolldecken aus Lamahaar sind sehr edel. Lamas sind eine domestizierte Form der Guanakos. Lamahaar kann bis zu 19 Micron betragen und ist damit besonders weich. Lamadecken kommen meist aus Südamerika und sind sehr selten und damit sehr exklusiv.

Wolldecke aus Kaschmir

Kaschmirdecken sind purer Luxus. Als Wolldecken sind diese eher selten, denn in eine Wolldecke geht viel Wolle rein und da Kaschmir teuer ist, gönnen sich eher weniger Leute diesen Luxus. Die Hochwertigkeit einer Kaschmirdecke erkennt man auf den ersten Blick. Kaschmirdecken sind nicht nur kuschelweich, sondern haben auch einen eleganten Glanz.

Wolldecke aus Schurwolle

Unter einer Sofadecke aus Schurwolle versteht man allgemein, dass die Wolle dieser Sofadecke von lebendig, geschorenen Schafen stammt. Kuscheldecken aus Wolle sind sehr widerstandsfähig und halten sehr lange. Diese Tagesdecken sind meist etwas dicker und schwerer als Alpakadecken. Wolldecken aus Schurwolle sind perfekte Allrounder. Sie eignen sich für das Sofa und auch perfekt für ein Picknick.

Wolldecke aus Baumwolle

Aufgrund der Wolle sind Sofadecken aus Baumwolle etwas schwerer als Wolldecken aus Wolle. Wolldecken aus reiner Baumwolle sieht man daher eher weniger auf Sofas.

Bio Wolldecke

Bio Wolldecken sind Sofadecken, die aus 100% Naturfaser bestehen. Schön ist es wenn diese dann auch noch ungefärbt sind.

Wolldecke besticken

Sofadecken richtig zu besticken ist eine Kunst für sich. Aus Spanisch kennt man das Besticken auch unter dem Namen Bordados.

Wolldecke mit Ärmel

Viele die nach Wolldecken mit Ärmeln suchen, wollen entweder einen Poncho oder für zuhause eine Decke mit Ärmeln.  Einen Poncho kann man im Haus, aber auch draußen tragen.

Wolldecke häkeln

Viele Menschen häkeln auch gerne Wolldecken. Durch eigenes häkeln ergeben sich oftmals schön dicke Wolldecken mit viel Volumen. Für solche Sofadecken verwendet man gerne dickes Garn. Das häkeln einer Wolldecke dauert ein wenig, aber dafür ist man kreativ und kann so die Wolldecke nach Wunsch herstellen.

Flecken auf der Wolldecke entfernen

Wolldecken sind leicht zu pflegen. Oftmals sind viele Decken schmutzabweisend und somit braucht man diese Wolldecken nur gelegentlich waschen. Wie man eine Wolldecke richtig wäscht, haben wir bereits vorher beschrieben. Nur bei Flecken bracht die Sofadecke oftmals eine besondere Pflege. Folgende Anwendungstipps bei Flecken auf der Wolldecke können wir geben:

Tintenflecken

Versuchen Sie die Tinte zunächst aufzusaugen. Hierfür eignet sich Babypuder. Mit Zitronenwasser können Sie dann die Flecken zunächst behandeln und als weiteres Alkohol verwenden, um den Fleck zu entfernen.

Rotwein

Rotweinflecken entfernen ist nicht einfach. Versuchen Sie die Wolldecke in kaltem Wasser zu waschen und die Flecken mit Zitronenwasser zu behandeln.

Weißwein

Die Behandlung bei Weißweinflecken ist wesentlich einfacher. Hierbei weicht man die Sofadecke einfach in Wasser ein. Bei Bedarf verwendet man Waschmittel.

Tee

In lauwarmen Wasser einweichen und mit mildem Waschmittel auswaschen.

Kaffee

In lauwarmen Wasser einweichen und mit mildem Waschmittel  auswaschen und direkt behandeln.

Lippenstift

Mit Alkohol behandeln

Parfüm

Etwas Alkohol mit ins Wasser geben und auswaschen. Dannach mit Wollwaschmittel waschen.