Wolldecken als Geschenk zu Weihnachten

Eine karierte Wolldecke

Wolldecke in Szene gesetzt.

Hochwertige Wolldecken eignen sich perfekt als Geschenk zu Weihnachten, zur Hochzeit oder zum Geburtstag.

Mit so einem Geschenk hat man viel Freude, da eine Kuscheldecke immer genutzt wird und so über Jahre hinweg in guter Erinnerung bleibt. Aus kostbarem Naturhaar sind Sofadecken etwas besonderes. Sie sind kuschelweich und bieten perfekten Schutz.

Die wenigsten investieren von sich aus in hochwertige Wohntextilien, daher macht so ein Geschenk besonders gut.

Etwas ganz persönliches sind selbstgestrickte Wolldecken. Viele von uns kennen diese Strickdecken noch aus den 70er Jahren, als Oma noch fleißig am stricken war und nur die beste Wolle für ihre Überwürfe verwendete.

Falls ihr Wolldecken noch selber strickt könnt ihr uns ein Foto zusenden. Wir posten gerne eure Kreationen.

 

 

 

 

 

Wolldecken Trends

Wohin gehen die Trends in Bezug auf Wohntextilien? Mehr Farbe ist nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht auf deutschen Sofas. Das Plaid wird immer wichtiger in kalten Zeiten. Dabei wird es längst nicht mehr nur auf dem Sofa genutzt, sondern auch immer mehr auch für Reisen. Damit eine Kuscheldecke sich sowohl für das Sofa eignet, sowie für eine Reise eignet, sollte sie möglichst leicht sein und wenig Volumen einnehmen. Farblich sind neue Farbtöne interessant wie senfgelb oder auch elektrisches Blau. Ebenfalls machen sich zweifarbige Wolldecken besonders gut und ermöglichen ein wenig Abwechselung in der Wohnung. Aus hochweritgem Naturhaar wärmen Wolldecken besonders gut und erzeugen ebenfalls einen eleganten Glanz.

Wolldecken

Hier zwei Kuscheldecken vom Modeshooting.

Wolldecke aus echter Wolle – im Online Shop

Eines der wichtigsten Accessoires im Haus ist ohne Zweifel das Wollplaid. Sie ist immer da um sich auszuruhen und unter ihr kann man super Kraft tanken. Die Sofadecke ist Lebensmittelpunkt. Jeder in der Familie benutzt sie und dies fast zu jeder Jahreszeit. Besonders für ältere Menschen ist eine Sofadecke fast unerlässlich.

Eine Wolldecke ist ein wärmender Begleiter und ist nicht nur für das Sofa bestimmt. Man kann sie auch zum Beispiel als Tagesplaid nutzten, um das Bett zu zudecken. Ebenfalls hilft sie an kalten Tagen. Dann kann man sich in seiner Sofadecke einkuscheln und vor den Fernseher oder vor dem PC ein paar warme Stunden verbringen. Bei einem guten Buch begleitet uns die Wolldecke auf den spannendsten Seiten. Die Ansprüche an Wollplaids haben sich über die Jahre kaum geändert. Sie müssen widerstandsfähig sein und sollten sich möglichst gut auf der Haut anfühlen. Wenn man einmal darüber nachdenkt begleitet einen eine Wolldecke fast das halbe Leben. Daher sollte man auf gute Qualität achten. Ein Premiumplaid wie z.B. aus Kaschmir kann man so jeden Tag genießen. Natürlich sollte eine Kuscheldecke in erster Linie auch wärmen. Hierfür eignet sich besonders ein Plaid aus Alpakawolle, welches wohl die besten Thermoeigenschaften aufweist, weil die Faser hohl ist und so die Wärme optimal speichern kann.

Eine Wolldecke ist nichts ohne Fransen. Die Fransen können schon mal unterschiedliche Länge haben. Eine Durchschnittslänge von ca 7-10 cm ist allerdings normal. Natürlich gibt es auch Kuscheldecken ohne Fransen, aber irgendwie fehlt dann immer etwas daran. Sofadecken aus Schurwolle sind sehr widerstandsfähig und halten oftmals über mehrere Jahre. Eine Sofadecke ist nicht nur zum wärmen geeignet sondern ist zugleich ein Designstück und betont die Inneneinrichtung. Daher sollte das Wollplaid auch immer mit dem Sofa und anderen Einrichtungsgegenständen abgestimmt werden. Zu einer Kuscheldecke gehören eigentlich immer auch Fransen, denn ohne Fransen ist eine Sofaplaid keine Wolldecke! Mit Bezug auf die Wolle kann diese aus Schurwolle, Kaschmir, Alpaka oder Merinowolle bestehen.
Zu einem Plaid gehört natürlich auch immer der richtige Kissenbezug. Dieser sollte schon miteinander abgestimmt werden, da es sonst zu farblichen Kontrasten kommen kann. Ebenfalls bei den Sofakissen gibt es Trends zu Naturfasern. So machen sich Kissen mit Zopfmuster oftmals sehr gut.

Früher wurden die Kuschelldecken oft noch von Oma gewebt oder gestrickt. Heutzutage gibt es meist nur noch Sofaplaids aus Mischfasern. Echte Wolle ist dort häufig gar nicht mehr enthalten. In unserem Shop finden Sie noch die echten Wolldecken aus Wolle.
Besonders schön sind Naturhaardecken, die farblich nicht verändert wurden. Einige unserer Produkte sind naturbelassen und sind verfügbar in Farben wie z.B. schwarz, grau oder beige. Je nach Geschmack und Verwendung gibt es Plaids mit unterschiedlichem Gewicht und Volumen. Dünne Kuscheldecken wirken oftmals sehr elegant. Dabei sagt die Dicke einer Decke oftmals nichts über die Thermoeigenschaften aus. Es kommt vielmehr auf die Qualität der Faser an. Wichtig ist, dass die Faser die Körperwärme gut speichern kann und die Wärme nicht gleich wieder abgeleitet wird. Dünne Plaids wiegen oftmals sehr wenig, wohingegen andere Produkte schon auf über 1,5 kg kommen können. Oft werden Sofadecken auch für die Reise genutzt.
So macht sich das dünne Wollplaid immer auch gut bei einer Bahnreise. Kurz aus den Koffer geholt und schon hat das Frieren ein Ende.